Geheime Gärten des Südens – Bildband für Genießer

Weiterlesen
Cover "Geheime Gärten des Südens"
Cover "Geheime Gärten des Südens"

Wenn es draußen ungemütlich wird, kann man sich wunderbar wegträumen. Mich zieht es dann in den Süden, wo es üppig grün statt grau ist. Eine richtig gute Inspiration ist der Bildband „Geheime Gärten des Südens – Duftende Inseln des Lichts“. Er entführt in die Gartenanlagen, die der französische Landschaftsarchitekt Jean Mus erschaffen hat. Anlagen, die normalerweise außer den Besitzern niemand zu sehen bekommt. Und die Inspiration liefern für eigenes Grün. Und sei es der Balkon… Weiterlesen“Geheime Gärten des Südens – Bildband für Genießer”

Kirche für Romantiker: Sacré Coeur in Paris

Weiterlesen
Sacré Coeur
Sacré Coeur

Die Pariser Kirche Sacré Coeur gehört zu den Bauwerken, die man nie wieder vergisst. Was sicher auch an der netten Begleitung liegen kann, mit der man die 237 Stufen auf den 130 Meter hohen Hügel von Montmartre emporsteigt. Aber auch wer allein kommt, um das schneeweiße Gotteshaus zu besichtigen, steht erst einmal schweigend vor dem Gebäude, das Heiterkeit und Eleganz zugleich ausstrahlt.

Weiterlesen“Kirche für Romantiker: Sacré Coeur in Paris”

Entspannen mit Lavendel-Öl

Weiterlesen
Duftendes Duo: Lavendel-Bad und -öl von Weleda
Duftendes Duo: Lavendel-Bad und -öl von Weleda

Lavendel ist einer meiner Lieblingsdüfte. Was ein bisschen daran liegt, dass er mich sofort auf eine Reise schickt: in den Süden und in den Sommer. Wenn ich an ihn denke, habe ich den Duft sofort in der Nase. Und ich kann wirklich an keiner Pflanze vorbeigehen, ohne eines der Nadelblättchen zwischen den Fingern zu reiben. Leider ist das Sonnenkind nicht winterfest. Aber zum Glück kann man den Duft konservieren. Etwa als Bade-Essenz oder Körperöl. Weiterlesen“Entspannen mit Lavendel-Öl”

Peter Gaymann und seine Reiseskizzen

Weiterlesen
Peter Gaymann
Peter Gaymann

Wenn Peter Gaymann den Stift schwingt, wird es lustig. Denn der Cartoonist, dessen Markenzeichen Hühner sind, zeichnet menschliche Schwächen mit so spitzer wie liebevoller Feder. „P. Gay“, wie er sich kurz nennt, ist auch für die „Paar Probleme“ in der Zeitschrift „Brigitte“ berühmt. So manches Paar erkennt sich in den Zeichnungen wieder. Fühlt sich entlarvt. Und muss lachen. Jetzt hat der 1950 geborene Zeichner, Graphiker und Schriftsteller seine „Reiseskizzen“ veröffentlicht – und bei denen steht der Humor einmal im Hintergrund. Weiterlesen“Peter Gaymann und seine Reiseskizzen”

Wo die Hobbits wohnen: Besuch in Hobbiton

Weiterlesen
Hobbiton
Hobbiton

Wie muss es sich wohl anfühlen, in einer echten Hobbit-Wohnung zu stehen? In Hobbiton (Neuseeland) kann man das erleben. So heißt das Dorf im Auenland, das in der deutschen Übersetzung Hobbingen genannt wurde, im englischen Original. Und wer ein echter „Herr der Ringe“-Fan ist, den zieht es in das Dorf nahe Matamata auf der Nordinsel Neuseelands, das für die Dreharbeiten aufgebaut wurde. Wer es besucht, taucht tief ein in die Welt von Frodo und Bilbo Beutlin. Weiterlesen“Wo die Hobbits wohnen: Besuch in Hobbiton”

Reiseführer für Genießer: Der Gault Millau 2017 ist da

Weiterlesen
Gault Millau 2017
Gault Millau 2017

Der Gault Millau 2017 ist da – und schon beim Blättern läuft mir das Wasser im Mund zusammen. Denn der Reiseführer für Gourmets hat wieder viele spannende Adressen zusammengetragen. Einige Namen sind bekannt, andere ganz neu. Wobei sich hoch oben auf dem Olymp wenig geändert hat. Weiterlesen“Reiseführer für Genießer: Der Gault Millau 2017 ist da”

Hot-Stone-Therapie: Entspannung mit heißen Steinen

Weiterlesen
Hot-Stone-Therapie
Hot-Stone-Therapie

Wer im Sommer schon mal auf einem Felsen gelegen und seine Wärme gespürt hat, der kann sich gut vorstellen, was Hot-Stone-Therapie ist. Tatsächlich nutzt dieses Verfahren die Fähigkeit von Steinen, Wärme zu speichern. Und ist nicht nur äußerst angenehm, sondern auch ziemlich effektiv. Weiterlesen“Hot-Stone-Therapie: Entspannung mit heißen Steinen”

Great Barrier Reef – ein Wunder der Natur

Weiterlesen
Great Barrier Reef
Great Barrier Reef

Das Great Barrier Reef in Australien ist so großartig, dass man erst einmal schweigen muss, wenn man es zum ersten Mal sieht. Hier zeigt die Natur wirklich, dass sie ein Künstler ist. Das größte Korallenriff der Erde, das seit 1981 Teil des Unesco-Weltnaturerbes ist, wirkt wie ein riesiges Kunstwerk.

Weiterlesen“Great Barrier Reef – ein Wunder der Natur”