Essen und Trinken, Genießen, my little luxury

39 neue Lokale im Bib Gourmand 2019

Er ist der „kleine“ Guide Michelin – das Buch, das 424 Restaurants mit besonders gutem Preis-Leistungs-Verhältnis beschreibt. Der „Bib Gourmand 2019“ erscheint am 4. März. 39 der enthaltenen Adressen wurden in diesem Jahr neu in die Liste aufgenommen. Es ist die vierte Ausgabe des Bib Gourmand, der diesmal etwas größer und reich bebildert ist.

Bib Gourmand 2019 für 424 Lokale 

Das lächelnde Michelin-Männchen namens „Bibendum“ zeigt Besuchern an, dass sie gerade ein Restaurant betreten, das sehr gute Küche zum guten Preis anbietet. Ein Drei-Gänge-Menü darf maximal 37 Euro kosten. Rustikale Gasthöfe sind ebenso bei den 424 Häusern wie Weinstuben und moderne Bistros, die Küchenstile bewegen sich zwischen bodenständig, klassisch und modern. Allen gemeinsam ist, dass frische, saisonale und bevorzugt regionale Zutaten auf den Teller kommen.

Gutes Essen zum guten Preis

„Zum unbeschwerten Restaurantbesuch gehört auch ein gutes Gefühl, wenn die Rechnung kommt“, sagt Ralf Flinkenflügel, Direktor des Guide Michelin Deutschland. „Gäste wissen es zu schätzen, wenn für sorgfältig zubereitete Speisen ein angemessener Preis aufgerufen wird, und kommen gern wieder. Davon profitieren Kunden und Restaurantbetreiber im gleichen Maße.“

Baden-Württemberg ist ganz vorn

Die größte Auswahl an Bib-Gourmand-Restaurants gibt es in Baden-Württemberg (139), dahinter folgt Bayern mit 103 Adressen. Bei den Städten liegt Hamburg mit 16 Restaurants vorn. Übrigens: Bei 75 Restaurants wurde der Bib Gourmand in diesem Jahr gestrichen.

Einige der Neuen

Zu den Neuen gehören „die burg“ in Donaueschingen (Baden-Württemberg), das Restaurant „Zugspitze – Joseph Naus Stub’n“ in Garmisch-Partenkirchen (Bayern), „Zur Flottbeker Schmiede“ in Hamburg, „LARA“ in Stralsund (Mecklenburg-Vorpommern), „Röhms Deli“ in Lüneburg (Niedersachsen), „Wein & Dine“ in Köln, „Das Esszimmer“ in Neustadt an der Weinstraße (Rheinland-Pfalz), „Rolin“ in Pinneberg (Schleswig-Holstein) und das „Elements – DELI“ in Dresden (Sachsen).

Bib Gourmand 2019: Bekannte Adressen dabei

Auch einige sehr bekannte Adressen gehören zu den Bib-Gourmand-Restaurants. Etwa das „Bareiss – Dorfstuben“ und das „Traube Tonbach – Bauernstube“ in Baiersbronn (Baden-Württemberg) sowie das „Colette Tim Raue“ in Berlin (ebenso die Filialen in Konstanz und München).
Der Michelin Bib Gourmand Deutschland 2019 (MICHELIN Hotelführer) erscheint am 4. März, er kostet 17,90 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.