Fashion Week, Mode, my little luxury

Guido Maria Kretschmer und das Mondlicht

Guido Maria Kretschmer gehört zu den Designern, bei denen man das Gefühl hat, sie persönlich zu kennen. Was natürlich an Fernsehformaten wie „Shopping Queen“ liegt. Aber auch daran, dass er keinen Star-Status aufbaut, sondern nahbar bleibt. Seine Kooperation mit dem Online-Händler Otto brachte ihn sogar noch näher an seine Fans heran.

Guido Maria Kretschmer kooperiert mit Otto

Bei seiner Show im Rahmen der Fashion Week zeigte er jetzt eine Übergangskollektion mit winterlichen Elementen – und wer sich verliebt hat, der kann sie schon online bestellen. „In unserer modernen Zeit sind die Menschen an sofortige Verfügbarkeit gewöhnt”, so Guido Maria Kretschmer. “Eine neu vorgestellte Kollektion bildet das hier und jetzt ab und daher haben wir gemeinsam mit Otto beschlossen, dass ausgewählte Stücke auch direkt nach der Show zum Kauf verfügbar sein müssen.“

Ein bisschen Sommer, ein bisschen Winter

„Luz de la Luna“ (Mondlicht) heißt die Kollektion, in der Farben wie Dunkelrot, Lila und Nachtblau vorherrschen, außerdem Silbertöne. Der Mond tauchte natürlich auch auf, als Objekt, das von der Decke schwebte.
Ein bisschen Sommer ist aber auch drin in der Kollektion. Große Blumen in Lila und Rosa, zum Beispiel, zarte Tops mit freiem Rücken und Shorts im Glitzerlook. Dazu gibt es Strick in Kombination mit Seide oder Glitzerstoff, große Pailletten, Federn und Fransen. Auch ein bisschen Spitze gibt es. Die Oberteile sind noch kurzärmlig, die Jacken darüber halten schon warm.

Glitzer und Spitze

Auch bei den Schuhen bleibt Guido Maria Kretschmer zwischen den Jahreszeiten – silbrig glänzende High-Heel-Sandaletten hier (ein absoluter Traum!) und schwarze Ankle Boots dort. Oder eine Mischung aus beidem.
Mein persönliches Lieblingsstück ist ein langärmliges schwarzes Kleid mit Spitze an Ärmeln, Saum und Schulterbereich – absolut edel.

Opulente Roben bei Guido Maria Kretschmer

Dazu gibt es Westen, Bleistiftröcke, Culottes aus Spitze, schwarze Hosen und Oberteile mit blauglänzenden Mustern, eine nur knapp knielange Culotte aus schwarzer Spitze (wow!), zu der das Model ein halbtransparentes schwarzes Oberteil trug, Tops mit großer Schleife an einer Schulter. Und Kleider. Opulent, mit Spitze, asymmetrischem Schnitt, Korsagen, Pailletten, Stickereien, hohem Schlitz, Spitze und Glitzer. 200 Designs und außerdem 100 Schuhmodelle und Accessoires (Gürtel und Taschen) gehören zur neuen Linie, die die Zahl der „GMK“-Fans ganz sicher noch erhöhen wird.

Der Livestream der Show

Weitere Geschichten über Mode

Anzeige:

146 total views, 1 views today

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.