Ahoy! Mit Lena Hoschek an die Ostsee

Lena-Hoschek-Show
Lena-Hoschek-Show

Lena Hoschek hat einen sehr eigenen Modestil – und schafft es trotzdem, immer wieder Neues zu schaffen. Für ihre Kollektion für Sommer 2017, die sie bei der Berlin Fashion Show vorgestellt hat, hat sie sich mit dem maritimen Look befasst und führt ihre Fans an die Ostseeküste.

Lena Hoschek: Meeresrauschen und Möwengeschrei

„Ahoy“ heißt die Kollektion, und die Show begann denn auch mit Meeresrauschen und Möwengeschrei. Lena Hoschek erzählt mit ihrer Kollektion die Geschichte der Badekultur von hochgeschlossen bis wagemutig, und das höchst originell.

Matrosenkragen, Caprihosen und viel Bein

Bei der Kollektion sieht man Matrosenkragen, Marlene-Hosen, Bustierkleider und Matrosenhütchen und fühlt sich wie an einem Strand der 1940-er Jahre. Ein blaues Bustier zum langen gelb-weiß-orange-blauen Rock, der vorne aufgeknöpft ist und viel Bein zeigt, ein weiß-blaues Petticoat-Kleid, ein figurbetonter Einteiler aus Caprihose und Top in Rot, dazu verspielte Schirme – ein Traum. Mein Favorit war ein fließendes, halbtransparentes weißes Kleid aus edler französischer Spitze, wadenlang und ätherisch zart.

Hummer und Korallen bevölkern die Stücke

Blau-weiß gestreifte Stücke gibt es natürlich auch, die typischen Vertreter des maritimen Stils. Mal als bauchfreies Top, mal als Strandkleid. Und Lena Hoschek beweist Humor: Hummer bevölkern einen wadenlangen, schmal geschnittenen Rock, ein Minikleid und einen weiß-hellblauen Pullover. Und ein weißes Stück ist über und über mit orangefarbenen Korallen bedeckt. All das ist schließlich auch maritim.Dazu gibt es Ösen und Kordeln, wie man sie vom Segeln kennt. Prints von Segelbooten und Ankern natürlich auch.

Altmodische Sonnenschirme passend zum Kleid

Traumhaft schön sind die altmodischen Sonnenschirme, die aus dem gleichen Stoff geschneidert sind wie die Kleider, die einige der Models vorführen. Ein Blickfang war das weiße Kleid mit graphischem Muster in Orange-Blau-Schwarz.

Lena Hoschek und ihr origineller Retro-Stil

Ihrem Retro-Stil bleibt die Österreicherin bei ihrer umjubelten Kollektion für Sommer 2017 natürlich treu, etwas anderes würde die vielen Fans auch enttäuschen. Aber Lena Hoschek gelingt es, immer wieder Überraschungen einzubauen. Zum Beispiel ein weißes Punktekleid mit Matrosenkragen und freiem Rücken. Oder die weite, hoch geschnittene jeansblaue Hose zur hautengen weißen Spitzenbluse. Das ist romantisch-verspielt, originell und sehr, sehr weiblich.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2016-2017 Silke Böttcher · my little luxury · All Rights Reserved