Allgemein, Fashion Week, Mode, my little luxury

HUGO-Show im alten Techno-Tempel

Wenn HUGO, die junge Marke von Hugo Boss, seine Kollektion in Berlin zeigt, dann sucht sich das Label einen besonderen Ort, um sie würdig zu präsentieren. Und versammelt die Berliner Modegemeinde auch mal in Weißensee. Zur Einstimmung gab es Champagner.

Warum HUGO nach Weißensee lud

Der Ort in Weißensee, das war das Motorwerk Berlin, eine 1910 erbaute und denkmalgeschützte Fabrikhalle, die von 1991 bis 1993 als „Die Halle“ der Treffpunkt der Rave-Gemeinde um die Techno-DJs Westbam, Sven Väth und Marusha war – das Gebäude zählt zu den Geburtsstätten der Berliner Technoszene und ist gleichzeitig ein Symbol der neunziger Jahre.

Eine Kollektion namens “Mixmasters” 

Damit ist die Eventlocation der ideale Ort für die „Mixmasters“-Kollektion für Frühjahr/Sommer 2019, die eine Reminiszenz des 90er-Techno-Rave ist.

Lichtshow der Superlative

Los ging die Show mit einer Lightshow der Superlative. Die wenigen Sitzplätze im Saal waren der Prominenz vorbehalten, die Masse stand rund um den XXL-Catwalk und fühlte sich als Teil der Inszenierung.

Kordelzüge zum Einstellen

Die „Mixmasters“-Kollektion, eine Reminiszenz an die Neunziger wurde inspiriert von jenen, die gern Stile mixen und ihre eigene Mode erschaffen. Es gibt Kordelzüge, mit denen man den Sitz der Klamotten selbst einstellen kann. Dazwischen guckt Mesh unter dem Säumen hervor.

Lycra, Mesh und originelle Stilbrüche

Es gibt übergroße Leinenjacken, knallgelbe Hemden unter dem feinen Herrenanzug, Sporthemden zur fließenden schwarzen Hose. Das gibt es auch: Radlerhosen aus Lycra, Badeanzüge unter Sommerkleidern, einen weitgeschnittenen Jumpsuit in Beige mit gelbem Streifen und ein Minikleid, unter dem eine enge Shorts zu sehen ist.

Cindy Crawfords Sohn auf dem Catwalk

Dazu tragen die Models (unter ihnen Presley Gerber, der 18jährige Sohn von Supermodel Cindy Crawford) Ugly Sneaker – ein Riesentrend in diesem Jahr-, und auch mal durchsichtige Sandalen.

Knallfarben von Gelb bis Orange

Auch bei den Farben ist die „Mixmasters“-Kollektion von HUGO exzentrisch: Die Stücke sind knallgelb, blassblau, pink oder neonorange, dazu gibt es als Kontrast Weiß, Schwarz und Beige.

Livekonzert nach der HUGO-Show

Die spektakuläre HUGO-Show ging direkt über in ein Kurzkonzert des US-Rappers Wiz Khalifa, anschließend gab es DJ-Sets von Marcel Dettmann (Berghain), DJ Hell und Ellen Allien. Ein bisschen wie in alten „Die Halle“-Zeiten….

Weitere Mode-Artikel

Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.