my little luxury, Reisen

ITB 2016: In acht Stunden um die Welt

Die ITB 2016 steht vor der Tür – die beste Gelegenheit, in Reiseträumen zu schwelgen. Und einen langen Spaziergang zu machen: Von Asien über Afrika in die Karibik, dann einen Abstecher nach Europa. Ohne Flugzeug, und ohne Berlin zu verlassen.

ITB 2016: Eine Reisemesse wird 50

Die größte Reisemesse der Welt feiert 2016 Jubiläum – sie findet zum 50. Mal statt. Die Auswahl ist riesig: In den 26 Messehallen präsentieren sich 10.000 Aussteller aus 180 Ländern und Regionen, viele davon mit spektakulären Messeständen.

Exotik und viel Heimat

Deutschland ist gut vertreten – jedes Bundesland und jede Region stellt sich vor, und auch jene Besucher, die eigentlich eher etwas Exotisches suchen, bleiben gern stehen und informieren sich über das Elbsandsteingebirge, die Ostsee, den Harz und andere Ziele vor der Haustür.

Partnerland Malediven

Exotik gibt es aber natürlich auch. Offizielles Partnerland sind in diesem Jahr die Malediven. Die Inseln, die bei Schnorchlern und Honeymoonern gleichermaßen beliebt sind, kann man vom Eingang Süd aus erreichen – in Halle 5.2.

Doch lieber Neuseeland? Das liegt gleich neben den Malediven (Stand 114 in Halle 5.2) und zeigen den typischen Haka-Tanz und andere Traditionen aus der Maori-Kultur.

Von Kanada nach Schweden in 20 Minuten

Die Dominikanische Republik lockt in Halle 3.1, der Orient (Emirat Sharjah) in Halle 22a. Weitere Lieblingsziele sind die USA und Kanada, Spanien und Schweden, aber so mancher entdeckt beim Schlendern ein Ziel, das er bisher komplett ignoriert hatte. Wie wäre es mal mit Island oder Bora Bora, den Kanalinseln oder Menorca?

Chinesisches Bier und Geschichten von Fernweh

Man kann die unterschiedlichsten Spezialitäten kosten (z.B. chinesisches Bier, Sake aus Tokio, äthiopischen Kaffee, andalusisches Olivenöl und Wein aus der Slowakei) und Geschichten von Fernweh und Freiheit lauschen (Lesungen am Sonnabend und Sonntag um 14.30 Uhr in Halle 4.1 auf der Abenteuerbühne).

Ein Schwerpunkt ist das nachhaltige Reisen (ebenfalls Halle 4.1 – hier kann man sich darüber informieren, wie man seinen ökologischen Fußabdruck beim Reisen niedrig halten kann.

Ein Roboter als Messehostess

Begrüßt werden die Besucher von ChihiraKanae, einem Roboter von Toshiba, der den Job einer Messehostess übernimmt und am Infocounter nahe des Eingangs Süd Fragen beantwortet. Und weil es die 50. ITB ist, gibt es auch noch ein Jubiläumsbuch „From Berlin with Love. 50 Destinations. 50 Encounters. 50 Stories“, in dem man blättern kann.

Nach dem Besuch der ITB 2016 sind die Füße lahm und der Kopf voller Eindrücke und Pläne für den nächsten Urlaub. Garantiert!

ITB 2016: Infos

  • Termin: 9. bis 13. März (8. bis 11. nur für Fachpublikum), Publikumstage am 12. und 13. März
  • Öffnungszeiten: 10-18 Uhr
  • Tickets: Tageskarte 15 Euro (online 12 Euro)
  • Ort: Messegelände Berlin, zwischen Masurenallee, Messedamm und Jafféstraße
  • Eingänge: Süd – (Jafféstraße (S-Bhf. Messe Süd); Halle 9 und Ost (Messedamm), Nord (Masurenallee, S-Bhf Messe-Nord/ICC, U-Bhf. Theodor-Heuss-Platz)
  • ITB 2016 im Internet: www.itb-berlin.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.