Mode, my little luxury

Laurèls Sommer 2016: Blüten, Retro und lässige Eleganz

Die Eisheiligen sind (fast) vorbei, und das heißt: Es wird Zeit fürs Sommerkleid. Einige richtig schöne habe ich in der Kollektion von Laurèl für Frühling/Sommer 2016 entdeckt. „Bloomy Tales“ heißt sie und verbindet große Blüten, Retro-Schnitte, Lässigkeit und Eleganz. Jetzt muss nur noch das Wetter mitspielen.

Bei Laurèl wird der Sommer 2016 blumig und architektonisch

Chefdesignerin Elisabeth Schwaiger hat sich für die Kleider, Röcke, Tops und Hosen Inspiration in ihrem Garten auf Bali geholt und setzt die floralen Muster und Farben aus der Botanik in einen spannenden Gegensatz zu architektonischen Schnitten. Verspielt sein darf es aber auch, und hier kommt eines meiner Lieblingsstücke ins Spiel: ein mit gelbgrünen Palmen bedrucktes weißes Kleid aus einem Baumwoll-Seiden-Gemisch, mit Wickeloptik und asymmetrisch geschnittenem Rock (siehe Foto oben) – edel und lässig zugleich. Es passt zu flachen Sandalen und wird mit hohen Schuhen richtig ausgehfein.

Bunte Muster und viel Spitze

Sehr auffällig ist auch der türkis-weiß-gelbe Minirock aus zarter Guipure-Spitze, der sich wunderbar mit einem gelben Top verbinden lässt. Oder einem türkisfarbenen…

Ein dunkler Spitzen-Rock aus Viskose und Baumwolle mit gleichfarbigem Top hat es ebenfalls auf meine Favoriten-Liste geschafft. Er vermittelt einen Hauch von Hippie-Look und ist trotz der dunklen Farbe so leicht, dass man ihn auch im Hochsommer gut tragen kann.

Maritime Schnitte

Zur „Bloomy-Days“-Kollektion gehören auch maritime Schnitte und Stücke in Blau-Weiß – mal mit breiten Streifen, mal mit Punkten, mal einfarbig und mal mit Lochstickerei. Dazu passen flache Sandalen ebenso wie High Heels. Die interessante Mischung ist für mich aber der flache Schuh, der einem Kleid ein bisschen die Strenge nimmt, ohne es weniger edel wirken zu lassen.

Laurèl setzt im Sommer 2016 auf viel Spitze

Und sehr spannend finde ich in der Kollektion von Laurèl für Sommer 2016 die Lochspitze an einigen Stücken, etwa an einer weißen Tunika. Blumenborten am Saum und an der Brust geben dem Stück etwas Verspieltes. Mit einer Hose wird die Tunika stadt-tauglich und mit einem Bikini darunter passt sie wunderbar an den Strand. Der Sommer kann kommen!

Das könnte Sie auch interessieren: die Laurèl-Kollektion für Herbst/Winter 2016/17

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.