Fashion Week, Mode, my little luxury

Lena Hoschek bringt Tutti Frutti in die Mode

„Tutti Frutti“ hat Lena Hoschek ihre Frühjahrskollektion für 2019 genannt – und es wird fruchtig-bunt. Bei der Präsentation während der Berlin Fashion Week zeigte die österreichische Designerin wieder viel Phantasie und Liebe zum Detail. Die Idee zu „Tutti Frutti“ lieferte ihr die portugiesisch-brasilianische Sängerin Carmen Miranda, oder besser deren weltberühmter Früchte-Hut. Dazu noch die Vorstellung von buntgestreiften Häusern an den Uferstraßen der portugiesischen Costa Nova – und die Ideen sprudelten aus ihr heraus.

Lena Hoscheks Tutti-Frutti-Atmosphäre

Papayas, Bananen und Äpfel, Papageien aus Früchten und exotische Blüten finden sich auf Röcken und Oberteilen. Es gibt Klassiker wie das Sophia Dress, das in (fast) allen Kollektionen auftaucht und dank unterschiedlicher Stoffe und Farben immer wieder anders aussieht. Volants sind ganz groß im nächsten Sommer – sie schmücken Kragen und Ärmel und oft auch Rocksäume.

Farben für den Sommer

Und es gibt Trompetenärmel, die jeden Pullover und jede Bluse zu etwas Besonderem machen. Stoffe in beige, orange, gelb, violett und braun passen wunderbar zu sommergebräunter Haut, ebenso das schmale Kleid in kräftigem Orange.

Traumhafte Bänderröcke

Die Stücke sind gewohnt figurbetont, und es gibt viele Details, die man bei der Modenschau leicht übersieht: Zentimeterkleine Volants an den Seiten einer Hose zum Beispiel oder ausgesparte Schultern an einem Kleid. Meine Lieblingsstücke sind wie immer die Bänderröcke, die im nächsten Sommer besonders bunt werden. Aber es gibt noch mehr: leichte Wickelkleider mit Rüschen, Bleistiftröcke mit Mermaid-Saum, Carmen-Blusen und Maxiröcke in Sommerfarben.

Lena Hoschek: Tutti Frutti und der Obstmarkt

Die Obstmotive sind kein Zufall. „Obstmärkte“, so Lena Hoschek, „ziehen mich immer magisch an. Die Düfte, die Farben, das Flair – für mich nicht nur ein kulinarisches Erlebnis, sondern auch ein wahrer Augenschmaus und Inspiration mit allen Sinnen.“ Und so ist es kein Wunder, dass sie einige der Stoffe auch selbst entworfen hat. Lena Hoscheks “Tutti Frutti”-Kollektion ist eine Ode an den Sommer – üppig, bunt und sehr, sehr weiblich.

Übrigens: Im Herbst eröffnet Lena Hoschek ihren Baby-Mode-Shop “Bunny Bogart” in Wien!

Das könnte Sie auch interessieren:

Piroschka – Lena Hoscheks Kollektion für diesen Sommer

Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.