Fashion Week, Mode, my little luxury

Mark Cain: “Members Only” im U-Bahnhof

Marc Cain hat sich für die Präsentation seiner Herbst-/Winter-Kollektion 2018/19 einen spektakulären Ort ausgesucht: den ungenutzten U3-Bahnhof Potsdamer Platz, der heute eine originelle Event-Location ist. Inspiration für die Show lieferte der legendäre New Yorker Nachtclub „Studio 54“.

Marc Cain lockte auch die Prominenz

Die unterirische Halle war zur Hälfte Lounge (mit viel Platz für das Großaufgebot an Prominenz von Mousse T. über Lena Meyer-Landrut, The BossHoss und Yvonne Catterfeld bis Clemens Schick) und zur anderen Hälfte Showroom. Neon-Leuchtröhren, Schwarzlicht und Graffitis von „Urban Nation“-Künstlern sorgten dort für die passende Atmosphäre.

Der nächste Winter wird aufregend

„Members Only“ war das Motto der Show, die auf Knallfarben setzt, auf Lagenlook und eine gehörige Portion 80er. Eines ist schon mal klar: Der Winter 2018/19 wird nicht langweilig. Da gibt es Midi-Mäntel in Orange und Rot (gerne Ton in Ton mit Pullover oder Kleid darunter), Pullover mit Pailletten und viel glitzerndes Silber. Strick-Shorts und bauchfreier Paillettenpullver werden zu silbernen Overknees kombiniert, der Tüllrock zum Strickpullover und der Outdoor-Jacke. Klingt komisch? Funktioniert aber!

Edel mit Glitzer und Glam

Und wie immer bei Chefdesignerin Karin Veit geht es auch richtig edel – mit dem transparenten schwarzen Kleid mit Glitzer und „Glam“-Aufschrift am Hals oder mit dem Outfit aus weiter heller Hose, silbrig glitzerndem Oberteil und langer Jacke.

Marc Cain verbindet Sportlichkeit mit Eleganz

Zu den Farben der Saison gehören Koralle und Rosa, Orange, Azur- und Nachtblau, Pink, Silber und Schwarz. Sportliche Outfits mit XXL-Daunenjacken oder -westen (gerne auch mal mit Taillengürtel) gibt es ebenso wie elegante Kleider mit genau der richtigen Dosis Glitzer. Den Business ebenso wie den langen Pullover mit übergroßem Aufdruck. Dezente Farben bekommen Highlights in Form von glänzenden Details – manchmal ein breites gestreiftes Armband, mal ein breiter Kragen aus Pailletten.

Weitere Artikel über Marc Cain

Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.