Der Garten von Hermann Hesse

Weiterlesen
Hermann Hesse, Garten, Buchcover
Der Garten von Hermann Hesse - Buchcover

Eva Eberwein ist eine Frau, die genau weiß, was sie will. Als sie 2003 erfuhr, dass das Haus von Hermann Hesse in Gaienhofen am Bodensee 2003 abgerissen und der Garten dem Boden gleich gemacht werden sollte, gab sie ihren Beruf als Unternehmensberaterin auf und kaufte das Haus und das Grundstück. Und sorgte dafür, dass dieser historische Ort heute wieder lebendig ist. Weiterlesen„Der Garten von Hermann Hesse“

Yoga: Wohltat für Körper und Seele

Weiterlesen
Yoga
Yoga

Yoga ist für mich eine wunderbare Möglichkeit, bei mir anzukommen. Das klingt jetzt vielleicht ein bisschen esoterisch, aber wenn man sich auf die Übungen wirklich einlässt, dann hat der Kopf keine Zeit mehr, sich um irgendwelche Dinge Gedanken zu machen. Und deshalb ist diese indische Lehre eine perfekte Verbindung zwischen Entspannung und Bewegung. Stress? Ist nach wenigen Minuten verschwunden. Weiterlesen„Yoga: Wohltat für Körper und Seele“

Giverny: Besuch bei Claude Monet

Weiterlesen
Der japanische Teich in Giverny
Der japanische Teich in Giverny

Giverny in Frankreich ist ein Ort, an dem sich Kunst und Natur auf so besondere Weise verbinden, dass man ins Staunen gerät. Hier nämlich liegt der Garten, in dem der Maler Claude Monet viele seiner großartigen Werke schuf. Wer ihn besucht, verliebt sich. Garantiert.

Weiterlesen„Giverny: Besuch bei Claude Monet“

Orientalisches Kochbuch – ein Juwel mit Rezepten

Weiterlesen
Orientalisches Kochbuch
Orientalisches Kochbuch

Hungrig sollte man nicht sein, wenn man das orientalische Kochbuch von Ulrike Plessow, ihrem Mann Özgur Tatlici und ihrer Schwiegermutter Kahire Tatlici in den Händen hält. Der Magen fängt aber auch so unweigerlich an zu knurren angesichts der Rezepte, und der Geist geht auf Reisen: in den Orient, genauer gesagt, die Region um Antakya in der türkischen Provinz Hatay, aus der die Familie stammt.

Weiterlesen„Orientalisches Kochbuch – ein Juwel mit Rezepten“

Spätsommer in der Lüneburger Heide

Weiterlesen
Lüneburger Heide
Totengrund in der Lüneburger Heide

Im Spätsommer wird die Lüneburger Heide lila. Dann nämlich blüht die Heide. Millionen Blüten leuchten inmitten der Wacholdersträucher – ein wunderschöner Anblick. Besonders viel zu sehen gibt es im Naturschutzgebiet Lüneburger Heide. Dort, rund um den Wilseder Berg, findet sich nämlich die größte zusammenhängende Heidefläche Mitteleuropas.

Weiterlesen„Spätsommer in der Lüneburger Heide“

Studio Ghibli: Traumfabrik für ganz besondere Zeichentrickfilme

Weiterlesen
Studio Ghibli
Der Katzenbus aus "Mein Nachbar Totoro"

Das Studio Ghibli ist ein Ort, an dem die wunderbarsten Zeichentrickfilme entstehen, die ich kenne. Oder vielmehr Anime-Filme, die japanische Form davon. Den Ort in Japan, an dem es steht (Konagei in der Präfektur Tokio), kennt kaum jemand – dafür aber den Namen dahinter umso besser: Hayao Miyazaki. Der Zeichentrickfilm-Regisseur, Jahrgang 1941, hat nie vergessen, wie es sich anfühlt, Kind zu sein. Und der Welt Filme beschert, die auch sie daran erinnern. Weiterlesen„Studio Ghibli: Traumfabrik für ganz besondere Zeichentrickfilme“

Kletterpark: Abenteuer im Waldhochseilgarten Jungfernheide

Weiterlesen
Waldhochseilgarten Jungfernheide
Waldhochseilgarten Jungfernheide

Klettern gehört zu den Dingen, die alle Kinder lieben und die meisten Erwachsenen irgendwann nicht mehr tun. Was Kletterparks so interessant macht. Dort nämlich kann man in schwindelnde Höhen steigen und auf sehr wackeligen Geräten herumbalancieren. Und hat auch noch sehr viel Spaß dabei. Weiterlesen„Kletterpark: Abenteuer im Waldhochseilgarten Jungfernheide“