Im „Goldies“ werden Pommes zum Edel-Essen

Weiterlesen
Goldies
Goldies

Wie kann man Pommes Frites zubereiten? Mit Ketchup, mit Mayonnaise oder pur. Aber Kajo Hiesl, Vladislav Gachyn und Felix Lerner, Betreiber des neuen Lokals „Goldies“ in Berlin-Kreuzberg, haben noch viele weitere Ideen, die Kartoffelstifte zu veredeln. Und beweisen damit, dass Pommes durchaus das Zeug zum feinen Essen haben. Weiterlesen„Im „Goldies“ werden Pommes zum Edel-Essen“

Ingwer: scharf, lecker und richtig gesund

Weiterlesen
Ingwer
Ingwer

In die Küche an meinem Arbeitsplatz wird jeden Morgen ein Gefäß mit Ingwer-Saft, ein Glas mit Ingwerscheiben und ein Sträußchen Zitronenmelisse gestellt – eine freundliche Geste meines Arbeitgebers. Ganz uneigennützig ist das nicht, denn seither gibt es tatsächlich weniger Krankmeldungen wegen Erkältung. Und das Getränk aus Ingwersaft, heißem Wasser und etwas Honig ist noch dazu richtig lecker. Weiterlesen„Ingwer: scharf, lecker und richtig gesund“

Burn-out: Amüsant-provokatives Buch zu einem ernsten Thema

Weiterlesen
Burn-out
Burn-out

Burn-out ist ein sehr ernstes Thema. Schließlich sind in Deutschland nach Schätzungen von Gesundheitsexperten und Krankenkassen bis zu 13 Millionen Menschen davon betroffen, und nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) verursacht ein Burnout im Schnitt 30,4 Krankheitstage pro Jahr. Und da ist es schon etwas gewagt, sich dem Thema ironisch zu nähern. Der Kommunikationsberater und Coach Martin-Niels Däfler hat es mit seinem Buch „So klappt’s mit dem Burn-out: Der ultimative Anti-Ratgeber für gestresste Menschen“ versucht. Weiterlesen„Burn-out: Amüsant-provokatives Buch zu einem ernsten Thema“

Der Smoothie: grün, gesund und unglaublich lecker

Weiterlesen
Grüner Smoothie
Grüner Smoothie

Als ich das erste Mal einen grünen Smoothie vor mir stehen hatte, war ich skeptisch. Sehr skeptisch. Schließlich wusste ich, was drinsteckt: Spinat, Wirsing und Fenchel, dazu Karotten, Bananen und Apfelsinen. Die beiden letzten Zutaten waren der Grund, warum ich mich dann doch herantraute. Und: Es war eine Offenbarung. Weiterlesen„Der Smoothie: grün, gesund und unglaublich lecker“

Astrid Lindgren und „Das entschwundene Land“

Weiterlesen
Das entschwundene Land - Buchcover
Das entschwundene Land - Buchcover

Es gibt Bücher, die ich immer wieder lese, weil sie so besonders sind. „Das entschwundene Land“ ist eines davon. Wie sollte es auch anders sein? Immerhin heißt die Autorin Astrid Lindgren, und was sie erzählt, ist eine außergewöhnliche Liebesgeschichte. Die Liebesgeschichte ihrer Eltern Samuel August und Hanna, die schon anfing, als Samuel August 13 und Hanna neun Jahre alt war. Auch wenn diese Liebe viele Jahre nur ein Traumgespinst von ihm war und er bis zu seinem 27. Lebensjahr warten musste, bis ihn Hanna erhörte. Weiterlesen„Astrid Lindgren und „Das entschwundene Land““

Zumba – getanzte Lebensfreude

Weiterlesen
Tanz-Fitness
Tanz-Fitness

Manchmal braucht man ein bisschen Nachhilfe, um aus Arbeitsstress und grauen Gedanken herauszukommen. Eines der besten Mittel für mich dafür ist Zumba® ! Ja, es ist hip, und ja, es ist laut. Aber wie kann irgendjemand dasitzen und seine schlechte Laune behalten, wenn er Latino-Rhythmen hört? Ich jedenfalls nicht. Und deshalb gönne ich mir einmal pro Woche meine Extraportion Lebensfreude. Weiterlesen„Zumba – getanzte Lebensfreude“

Auszeit im Pariser Jardin du Luxembourg

Weiterlesen
Jardin du Luxembourg
Jardin du Luxembourg

Natürlich muss man den Eiffelturm ansehen, wenn man in Paris ist. Die bunten Fenster der Kirche Notre Dame bewundern und die Champs-Elysées entlangflanieren. Aber manchmal ist das Wetter einfach viel zu schön und man selbst zu faul, um durch die Stadt zu spazieren. Der Eiffelturm läuft ja nicht weg, und die Fenster von Notre Dame sind morgen immer noch genauso schön. Heute geht es mal zu einem anderen, stilleren Ziel: dem Jardin du Luxembourg. Weiterlesen„Auszeit im Pariser Jardin du Luxembourg“

Wie man „Hygge“ in sein Leben bringt

Weiterlesen
Hygge
Hygge

Wer beim Begriff „hyggelig“ an Berge denkt, der liegt ein bisschen daneben. Denn hyggelig, das hat mit Landschaften gar nichts zu tun. Dafür aber mit Gemütlichkeit, mit Wärme, Geborgenheit, Zufriedenheit und mit „es sich gut gehen lassen“. „Erfunden“ haben den Begriff die Dänen – und sie leben Hygge mit Leib und Seele. Und weil es sich lohnt, sollte sich jeder ein Stückchen Hygge zulegen. Denn es macht glücklich! Weiterlesen„Wie man „Hygge“ in sein Leben bringt“