Marc Cains „Ballet Magnifique“

Weiterlesen
Marc Cain
Marc Cain

„Ballet Magnifique“ lautet das Motto der Marc-Cain-Kollektion für Herbst 2017/18, die  bei der Fashion Week in Berlin gezeigt wurde, und genau das gab es auch im historischen Telekom-Gebäude in der Französischen Straße zu sehen. Von der Decke baumelten Tutus und Ballett-Schuhe, und echte Tänzerinnen eröffneten die Show mit Pirouetten. Weiterlesen„Marc Cains „Ballet Magnifique““

Dollhouse: Lena Hoscheks Hommage an Micky Maus

Weiterlesen
Lena Hoschek
Lena Hoschek

Lena Hoschek hält nicht viel von Trends – sie setzt ihre eigenen. Und bleibt sich trotzdem immer treu. In ihrer Kollektion für Herbst/Winter 2017/18, die sie bei der Fashion Week in Berlin gezeigt hat, finden sich die Retro-Schnitte bisheriger Saisons wieder – ganz neu interpretiert. Weiterlesen„Dollhouse: Lena Hoscheks Hommage an Micky Maus“

Dorothee Schumacher setzt im Herbst auf Gegensätze

Weiterlesen
Schumacher
Schumacher

„#moderntribe“ nennt Dorothee Schumacher ihre Kollektion für Herbst/Winter 2017/18, die sie gerade bei der Fashion Werk in Berlin vorgestellt hat. Und was sie zeigte, sorgte für Begeisterung bei den Fans.

Schumacher: Im Herbst dreht sich alles um die Taille

Was sofort auffällt, ist die Taille – ihr widmet die Designerin in der Kollektion besondere Aufmerksamkeit. Und betont sie mit Gürteln, hohen Schnitten und Schößchen.

Asymmetrie und Transparenz

Es ist eine Mischung aus Streetwear und klassischen Schnitten  die Dorothee Schumacher geschickt vereint. Asymmetrie, fließende Saumlinien, Transparenz und Materialmix setzen Akzente.

Mustermix und Einfarbiges

Und auch wenn Dorothee Schumacher im Herbst 2017 vielen Stücken wieder ihr geliebtes Mustermix verpasst, gibt es trotzdem vieles in einer einzelnen Farbe – Weiß, Schwarz, Senf, Orangegelb und auch mal ein helles Blau.

Traumhafte Jacken

Absolute Blickfänge der neuen Kollektion sind die Mäntel und Jacken – dick, flauschig und oft leicht asymmetrisch geschnitten, passen sie sogar zur fließend leichten weißen Hose. Und wärmen schon beim Angucken!

Ein bisschen Glitzer

Volants, auffällige Kragen, Federn und Perlen sind die Details, für die Dorothee Schumacher so geliebt wird. Auch sie finden sich in der neuen Kollektion, allerdings etwas zurückhaltender eingesetzt.

Wilde Muster in Schwarz-Weiß

Bei den Mustern bleibt Dorothee Schumacher auch im Herbst ein bisschen wild. Etwas Mut braucht man für die schmale, wild schwarz-weiß gemusterte Hose mit gleichfarbiger Bluse, und auch für den Mantel mit Leopardenmuster.

Mein Schumacher-Herbst-Liebling

Ganz so wild muss es für mich nicht sein. Mein Lieblingsstück von Dorothee Schumacher für den kommenden Herbst ist das lange Kleid mit lilabuntem Jacquardmuster – edel zum Ausgehen, aber auch lässig genug, um es zur Arbeit anzuziehen.

Weitere Geschichten über die Fashion Week

Fashion Week 2017: Berlin wird wieder zum Modetreff

Weiterlesen
Fashion Week 2017
Fashion Week 2017

Dass Berlin inzwischen ein Modestandort ist, hat sich längst herumgesprochen. Und auch wenn bei der Fashion Week 2017, die nächste Woche (17. bis 20. Januar) startet, etwas weniger Designer dabei sind als bisher (auf die Shows von Guido Maria Kretschmer, Anja Gockel und Minx zum Beispiel müssen Fans in diesem Winter leider verzichten), gibt es viel zu sehen. Einen neuen Standort, zum Beispiel.

Weiterlesen„Fashion Week 2017: Berlin wird wieder zum Modetreff“

Ein Talisman, der Gutes tun kann: Anhänger von BeSafeAngel

Weiterlesen
BeSafeAngel-Talisman für Kinder
BeSafeAngel-Talisman für Kinder

Manchmal braucht man einen Talisman. Einen Gegenstand, der mehr ist als ein Gegenstand, weil er Schutz gibt, trösten kann und oft genug Erinnerungen birgt. Für Nina Klein war ein solcher Talisman der Startschuss für ihr Schmucklabel BeSafeAngel. Die Geschäftsfrau, die eigentlich schon mit ihrer Stylisten- und Visagisten-Agentur alle Hände voll zu tun hat und mit großen Labels wie Armani und Gucci zusammenarbeitet, gab dem Mädchen ein silbernes Armband mit, in das die elterliche Handynummer eingraviert war. Heute ist BeSafeAngel noch mehr – ein Schmucklabel, das Botschaften vermittelt und mit dem man sogar Gutes tun kann. Doch der Reihe nach. Weiterlesen„Ein Talisman, der Gutes tun kann: Anhänger von BeSafeAngel“

Lanius und Weleda – eine Jubiläums-Kollektion

Weiterlesen
Lanius-Kreation für Weleda
Lanius-Kreation für Weleda

Claudia Lanius gehört zu den Designerinnen, die beweisen, dass sich Nachhaltigkeit und modische Eleganz ganz wunderbar ergänzen können. Was sie zu einer meiner Lieblingsdesignerinnen macht, sind die traumhaft weichen Stoffe und die so raffinierten wie bequemen Schnitte.

Zum 90. Geburtstag von Skin Food, einer der bekanntesten Hautcremes der Naturkosmetikmarke Weleda, hat die Kölnerin eine spezielle Kollektion entworfen – zarte Seide mit großen Blumenmustern. Grund genug, sich mal mit beiden zu beschäftigen. Weiterlesen„Lanius und Weleda – eine Jubiläums-Kollektion“

Schreiten wie eine Königin: Jimmy Choo

Weiterlesen
Jimmy Choo, Milla Jovovich
Milla Jovovich trägt "Romy" von Jimmy Choo

Es gibt Namen, bei denen so ziemlich alle Frauen leuchtende Augen bekommen. Jimmy Choo ist einer davon. Der malaysische Designer, der schon mit elf Jahren sein erstes Meisterstück angefertigt haben soll, kreiert Schuhe, in denen man sich wie eine Königin fühlt. Und das auch ausstrahlt. Weiterlesen„Schreiten wie eine Königin: Jimmy Choo“

Rebekka Ruétz: Extravaganz, Materialmix und ein bisschen Vintage

Weiterlesen
Rebekka Ruetz
Rebekka-Ruetz-Show - Foto: Frazer Harrison/Getty Images for Rebekka Ruetz

„Funkart“ hat die Designerin Rebekka Ruétz ihre Kollektion für Frühjahr/Sommer 2017 genannt. Es ist eine spannende Mischung aus Vintage, Surrealismus und Humor. Rokoko findet sich ebenso darin wie geometrische Figuren, und auch bei den Farben darf es schon etwas mehr sein. Weiterlesen„Rebekka Ruétz: Extravaganz, Materialmix und ein bisschen Vintage“