Allgemein, Literatur, my little luxury

Janosch und die Tigerente

Der wichtigste Satz seines Lebens, so sagte Janosch einmal, sei dieser: „Es gibt nichts, was nicht geht.“ Dabei waren die Startbedingungen eher ungünstig. Sein Vater war Alkoholiker und gewalttätig und er wuchs in Oberschlesien (heute Polen) in einer Bergarbeitersiedlung ohne elektrisches Licht und Wasser auf. Janosch, der damals noch Horst Eckert hieß, lernte: Ein starker zuversichtlicher Wille und ein flexibler Charakter sind die einzigen Garanten fürs Überleben. Im nächsten Jahr wird er 90. Und hat der Welt herrliche Figuren beschert.… Weiterlesen Janosch und die Tigerente

Allgemein, my little luxury, Psychologie, Ratgeber

So findet man seine Lebensaufgabe mit dem Essenz-Modell

Was ist eigentlich meine Lebensaufgabe? Und wie schaffe ich es, aus dem Hamsterrad zu entkommen? Der Coach Jürgen Dluzniewski hat diese Frage von seinen Klienten schon oft gehört. Und eine Methode entwickelt, die bei der Suche helfen kann: „Das Essenz-Modell“. Im gleichnamigen Buch erklärt er, wie man herausfindet, was einen antreibt.… Weiterlesen So findet man seine Lebensaufgabe mit dem Essenz-Modell

Allgemein, Bewegen, my little luxury

Riesenspaß beim Balancieren auf der Slackline

Kinder lieben es, auf Linien zu balancieren, und so richtig hören auch Erwachsene nicht damit auf (wenn sie ehrlich sind). Vielleicht wurde deshalb die Slackline erfunden. Sie ist die Fitness-Version, bei der die Linie eine Art breites Seil ist, das ein Stück über dem Boden gespannt und an zwei Bäumen befestigt ist. Wer es einmal ausprobiert, wird feststellen, dass auch 30 Zentimeter ganz schön hoch sein können!… Weiterlesen Riesenspaß beim Balancieren auf der Slackline

Entdecken, Genießen, Kultur, Menschen, my little luxury

Harry Owens und die Macht der Phantasie

Harry Owens gehört zu den Menschen, von denen man sich immer mit einem Lächeln verabschiedet. Nicht, weil er geht. Sondern weil er es wie nur wenige sonst vermag, graue Gedanken aus den Köpfen seiner Mitmenschen zu verscheuchen. Dabei macht er bloß das, was er am meisten liebt: Theater. Der Gründer des „Traumtheaters Salome“ glaubt fest an die Macht der Phantasie. Schon als Kind träumte er am liebsten vor sich hin und entwickelte so einen Geist, der randvoll steckt mit Kreativität. … Weiterlesen Harry Owens und die Macht der Phantasie