Allgemein, Literatur, my little luxury

406 Ideen für Urlaubsglück in Deutschland

Urlaub in Deutschland ist langweilig? Von wegen. Das Buch „Urlaubsglück in Deutschland“ beweist das Gegenteil. Es versammelt unzählige Ideen für Mikro-Abenteuer vor der Haustür. Von der Nacht im hängenden Zelt über die Wanderung mit Alpakas bis zum Temporausch auf der Zipline – es gibt (fast) nichts, das es nicht gibt.

15 Kategorien

Am Anfang des Buches kann man auf vier Seiten sehen, wie viele Unternehmungen pro Bundesland vorgestellt werden. Diese Unternehmungen sind im Buch in 15 Kategorien eingeteilt, etwa „Alles, was Räder hat“, „Schlafe lieber ungewöhnlich“ oder „Ab in die Tiefe“. Es ist also für jeden etwas dabei.

Urlaubsglück in Deutschland – auf Rädern

Zu den Rädern zum Beispiel gehören Mountainbikes und Pferdewagen und Eisenbahnen. Und wer es in dieser Kategorie abenteuerlich liebt, der könnte im Bikepark Lenggries (Bayern) die Kunst des Mountainbikings lernen – Highlight ist der Sprung aus fünf Metern Höhe (dafür muss man aber schon geübt sein).

Kamelreiten und Bierseminar

Man muss nicht in die Wüste reisen, um auf einem Kamel zu reiten. Das kann man auch auf dem Kamelgut Breitmoos in Grub/Valley (Bayern). Und zwar sogar mit Kamelen, die Kuscheleinheiten lieben! Wer gerne schlemmt, der sollte die Krabbentage in Husum besuchen (Mitte Oktober) oder das Schokoladenfestival ChocolArt in Tübingen (Dezember). Er kann ein Bierseminar im Bamberger Brauereimuseum absolvieren oder in der Viba Nougat-Welt in Schmalkalden (Thüringen) zugucken, wie feinstes Nougat entsteht, und sogar selbst Pralinen herstellen.

Auf den Spuren wilder Wölfe

Tierliebhaber bewegen sich in Göhrde (Niedersachsen) auf den Spuren wilder Wölfe oder besuchen einen Heidschnuckenschäfer in Schneverdingen (ebenfalls Niedersachsen). Das ist pures urlaubsglück in Deutschland!

Edelsteine schürfen 

In Freisen (Saarland) kann man Edelsteine schürfen, in der Papiermühle Weddersleben (Sachsen-Anhalt) Papier schöpfen und im Hofbräuhaus München Volkstanz lernen. Alphornblasen kann man auch lernen (in Garmisch-Partenkirchen), und wer Fledermäuse mag, hat in St. Andreasberg (Niedersachsen) gute Gelegenheit dazu. In Frauenau (Bayern) kann man seinen Schlittenhunde-Führerschein absolvieren und in Langenstein (Sachsen-Anhalt) unterirdische Köhlerwohnungen besuchen, in denen man sich fühlt wie bei Bilbo Beutlin.

Im Bauch Berlins

Sehr abenteuerlich ist ein Besuch im Bauch Berlins bei den Berliner Unterwelten – es geht in historische Bunker und verlassene U-Bahnhöfe. Die Bunker sind zum Teil noch eingerichtet, wer hineingeht, spürt nicht nur die Beklemmungen, die diese Räume bei den Menschen ausgelöst haben müssen, sondern erlebt eine Zeitreise in sehr düstere Zeiten.

Schlafen im hängenden Zelt

Die eingangs erwähnten hängenden Zelte findet man übrigens im Hochseilgarten in Pfronten (Bayern). Nach der Kletterei kann man hier auf sehr ungewöhnliche Weise übernachten – auch das ist Urlaubsglück in Deutschland. Und die Alpakas trifft man in Castrop-Rauxel (Nordrhein-Westfalen). Mit den kuscheligen Vierbeinern kann man durchs Landschaftsschutzgebiet Wagenbruch spazieren.

Urlaubsglück in Deutschland mit vielen Tipps

Das Buch ist eine Fundgrube an Ideen – insgesamt 406 stehen zur Auswahl. Dazwischen gibt es Zuhause-Tipps wie die Nachtwanderung oder das selbstorganisierte Wohnzimmerkonzert. Langeweile gehört damit ab sofort der Vergangenheit an! „Urlaubsglück in Deutschland“ ist bei Holiday im Gräfe und Unzer-Verlag erschienen. Das Buch hat 352 Seiten und kostet 20 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren:

„Hiergeblieben!“ – ein etwas anderer Reiseführer

„Eskapaden in Deutschland“

Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.