• Deutschland
  • Hotel
  • my little luxury
  • Reisen
  • 457
  • 0

Ausgezeichnet! Das sind die besten Hotels Deutschlands

Ausgezeichnet! Das sind die besten Hotels Deutschlands

Auch wenn Reisen im Augenblick nur virtuell möglich ist: Irgendwann wird es besser. Und träumen kann man ja schon mal. Etwa von ganz besonderen Hotels: Das Institute for Service- und Leadership Excellence hat die 101 besten Hotels Deutschlands gekürt. My little luxury stellt einige davon vor.

Top 10 der besten Hotels Deutschlands

Auf Platz 1 landet das auf dem Foto abgebildete weltberühmte Hotel Vier Jahreszeiten in Hamburg. Es liegt direkt am Neuen Jungfernstieg und gehört zur Fairmont-Gruppe. Wer hier ein Zimmer bucht, genießt nicht nur eine tolle Sicht auf die Binnenalster, sondern auch das wohl beste Frühstück der Stadt und sternengekrönte Küche im Restaurant Haerlin. Entspannen kann man im Spa mit Kaminfeuer und Dachterrasse.

Auszeit im Schloss Elmau

Hier trafen sich schon die Großen der Politik: Schloss Elmau im Kreis Garmisch-Partenkirchen war 2015 der Austragungsort des G7-Gipfels. Das familiengeführte Haus, das Platz 2 belegt, ist nicht nur ein Hotel, sondern auch ein Kulturzentrum mit Konzertsaal. Hier finden regelmäßig Veranstaltungen mit hochkarätigen Künstlern statt. Ähnliche eindrucksvoll ist das riesige Spa, das teilweise direkt in die Natur integriert ist.

Legende im Herzen Berlins

Kaiser Wilhelm II. gehört zu den Berühmtheiten, die schon im 1907 eröffneten Hotel Adlon Kempinski in Berlin übernachtet haben. Das aus Platz 3 der besten Hotels Deutschlands gewählte Haus mit der atemberaubenden Lobby liegt direkt am Brandenburger Tor – zentraler kann man in der Hauptstadt nicht wohnen. Neben dem exklusiven Spa gibt es hier viel Auswahl für Gourmets, etwa im Lorenz Adlon Esszimmer, das mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnet ist.

Bei my little luxury gibt es einen Artikel über das Hotel Adlon.

Nordseelage de luxe

Auf Platz 4 landet das Severin’s Resort & Spa auf Sylt, das direkt am Wattenmeer im Kapitänsdorf Keitum steht. Erbaut wurde es im typischen friesischen Baustil mit Reetdächern. Besucher genießen den 2000 Quadratmeter großen Wellnessbereich und die regionale Küche im Restaurant Tipken’s.

Spitzenküche in München

Zum 20jährigen Bestehen wurde das Mandarin Oriental Munich behutsam renoviert. Das Haus im Herzen der bayerischen Landeshautpstadt, das Platz 5 belegt, verströmt Luxus und Eleganz. Unbedingt einkehren sollte man im Restaurant Matsuhisa, in dem der legendäre Küchenchef Nobu Matsuhisa japanisch-peruanische Speisen serviert.

Luxus auf der „Kö“

Schon seit über 200 Jahren gibt es den Breidenbacher Hof, der direkt an der berühmten Königsallee in Düsseldorf steht – es landet auf Platz 6. der besten Hotels Deutschlands. Benannt wurde es nach Wilhelm Breidenbach, der es ab 1808 im klassizistischen Stil erbauen ließ. Das Haus, das heute zur Capella Hotel Group gehört, verbindet Historie mit modernen Elementen. Für Besucher gibt es ein eigenes Spa. Herzstück des Hauses ist das Restaurant The Duchy, das Speisen mit europäischem Bezug serviert.

Ein Grand Hotel in Baden-Baden

Platz 7 geht ebenfalls an eine Legende: das Brenner’s Park Hotel & Spa, Stammhaus der Oetker Collection. Das 150 Jahre alte Haus steht mitten in einer Parkanlage. Teilstück ist die historische Villa Stéphanie, in der 2015 ein luxuriöses Medical Spa eröffnet wurde. Gourmets zieht es ins Fritz&Felix, ein Restaurant, das auf saisonale und regionale Produkte setzt und sich als Verbindung als Esszimmer, Wohnraum, Arbeitsplatz, Relax-zone und Treffpunkt sieht.

Adel verpflichtet: das Bareiss

Auf Platz 9 der besten Hotels Deutschlands landet das Hotel Bareiss in Baiersbronn (Schwarzwald). Das inhabergeführte Haus liegt wunderschön in einem großen Park. Wer hier Urlaub macht, der gönnt sich die Spitzenküche im gleichnamigen Drei-Sterne-Restaurant. Im „Bareiss“ serviert Claus-Peter Lumpp internationale Speisen auf höchstem Niveau – das Lokal hat einen Stammplatz ganz oben im deutschen Küchen-Olymp.

Königlich wohnen in München

Mit dem Vier Jahreszeiten Kempinski München findet sich ein weiteres Top-10-Hotel in der bayerischen Hauptstadt. Das Gebäude, das 1858 auf Wunsch von König Maximilian II. an der Maximilianstraße erbaut wurde, ist eine gute Adresse für alle, die Herzlichkeit und dezenten Luxus mögen. Vom Spa aus hat man einen grandiosen Blick auf die Stadt. 

Wohnen mit Blick auf die bayerischen Alpen

Platz 10 der besten Hotels Deutschlands belegt das Kempinski Hotel Berchtesgaden. Hier zählt auch die Kulisse, denn das Haus steht in 1000 Metern Höhe mitten in der Natur am Watzmann. Gäste genießen bayerische Gemütlichkeit mit Fünf-Sterne-Luxus, etwa im Spa mit Outdoor-Pool. Gut speisen kann man auch, etwa im Gourmet-Restaurant PUR.

Die besten Hotels Deutschlands im Buch

Cover Buch „Die 101 besten Hotels Deutschlands“

Buchcover „Die 101 besten Hotels Deutschlands“

Die Rangliste wurde vom Handelsblatt, der ahgz Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung, der IUBH Internationalen Hochschule und der CKR Hospitality Consulting des Unternehmers Carsten K. Rath zusammengestellt.

Neben der statistischen Auswertung von Buchungsportalen wurde auch das Abschneiden im Hoteltest anhand von zehn Qualitätskriterien einbezogen, darunter Service, Haltung und Herzlichkeit; Kommunikation mit dem Gast, Großzügigkeit, Gastronomie-Küche und Lage.

Auf der Internetseite „Die 101 besten Hotels Deutschlands“ finden Sie sämtliche 101 Preisträger, und auch ein Buch ist dazu erschienen. Darin stellen der Hotel-Experte Carsten K. Rath und Rolf Westermann, Chefredakteur der Allgemeinen Hotel- und Gastronomie-Zeitung, die 101 Häuser detailliert vor. Das Buch kostet 29,90 Euro und kann unter board@sle.ch bestellt werden.

Das könnte Sie auch interessieren:

Baumhaus-Hotels

Ziele in Deutschland, an denen Sie einfach abschalten können

Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *