• Beauty
  • my little luxury
  • Naturkosmetik
  • Produkt-Tests
  • 309
  • 0

Produkttest: Festes Shampoo von Lavera

Produkttest: Festes Shampoo von Lavera

Festes Shampoo war bisher nichts für mich – die Sorten, die ich ausprobiert habe, schäumten nicht und die Haare fühlten sich hinterher so an, als hätte ich nur Wasser benutzt. Deshalb war ich auch ein bisschen skeptisch, als ich das Feste Shampoo von Lavera im Supermarktregal entdeckt habe. Aber: Ich habe es probiert und bin begeistert!

Festes Shampoo bildet weichen Schaum

Das runde Shampoo-Stück wird unter fließendes, warmes Wasser gehalten. Ein kurzer Augenblick genügt, und es bildet einen sehr weichen Schaum, der sich gut in die Haare einarbeiten lässt. Auch bei langen oder sehr langen Haaren ist es sehr einfach. Das Auswaschen geht ebenso unkompliziert. Die Haare fühlen sich danach weich an, lassen sich gut auskämmen und brauchen gar keine Spülung mehr.

Angenehmer Duft

Dazu kommt der sehr angenehme Duft. Ich habe das Feste Pflegeshampoo Volumen & Kraft mit Bio-Bambus und Bio-Quinoa ausprobiert. Bambus stärkt Haut und Haare und es gibt Fülle und Volumen. Quinoa, das auch als „Gold der Anden“ bekannt ist, enthält reichlich Vitamine, Aminosäuren und Proteine und gibt dem Haar Geschmeidigkeit. In den Anden muss die Pflanze mit großen Temperaturunterschieden zwischen plus 38 bis minus acht Grad zurechtkommen – kein Wunder, dass es ein echtes Kraftpaket ist.

Hochwertige Inhaltsstoffe

Außerdem stecken unter anderem Soja-Öl, Sheabutter, Kakaobutter, Baumwollextrakt, Aloe Vera und Sonnenblumenöl in dem runden „Seifenstück“. Das ist noch dazu komplett plastik- und silikonfrei, klimaneutral hergestellt und es enthält auch keine künstlichen Farb- und Konservierungsstoffe. Das Feste Shampoo trägt das EcoCert-Naturkosmetik-Siegel. Der Karton besteht aus 100 Prozent Recyclingfasern, der Inhalt löst sich irgendwann, nach vielen Haarwäschen, einfach in Schaum auf. Zwar ist mein Shampoo-Stück noch ziemlich neu, aber Lavera verspricht, dass es dreimal ergiebiger ist als Flüssig-Shampoo. Und das kann ich mir vorstellen, denn das Feste Shampoo ist bisher fast gar nicht kleiner geworden.

Festes Shampoo aufbewahren

Mit etwa 4,99 Euro für das 50-Gramm-Stück hat das Feste Shampoo auch einen sehr fairen Preis. Es gibt auch noch die Sorten mit Bio-Matcha und Bio-Quinoa und eines aus der Basis-Sensitiv-Serie, das Bio-Aloe Vera und Bio-Quinoa enthält. Nach Gebrauch legt man das Stück einfach irgendwo hin, wo es trocknen kann. Oder man schafft sich für 3,99 Euro die Aufbewahrungsbox mit Abtropfgitter an, die aus recyceltem Material besteht.


Hinweis: Die Kosmetik-Tests entstehen individuell und ohne Einflussnahme von außen, die Produkte werden selbst gekauft (andernfalls weise ich in den Texten explizit darauf hin, dass sie von dem Kosmetikunternehmen zur Verfügung gestellt wurden).

Weitere Artikel über Produkt-Tests

Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *