• Essen und Trinken
  • my little luxury
  • 343
  • 0

Leckere Sommer-Smoothies zum Selbermachen

Leckere Sommer-Smoothies zum Selbermachen

Wie gesund (und lecker) grüne Smoothies sind, war ja schon Thema dieses Blogs. Ich bin immer wieder begeistert von der Geschmacksvielfalt, die es so gibt. Und probiere vor allem im Winter, neues Grünzeug als Zutat aus. Im Sommer aber mag ich am liebsten die Variante in Rot oder Orange: echte Sommer-Smoothies! Hier kommen ein paar Rezeptideen.

Sommer-Smoothies mit Früchten

Auf Gemüse kann man jetzt – zumindest im Smoothie – schon mal verzichten, denn es ist ja Zutat der meisten Mahlzeiten im Sommer (vor allem bei Vegetariern wie mir). Es macht Spaß, mal etwas zu experimentieren und ganz neue Geschmackswelten zu entdecken.

Joghurt-Mango-Sommer-Smoothie

Für diese gesunde Leckerei brauchen Sie eine Banane, eine kleine Handvoll blaue Weintrauben, eine halbe Mango, zwei reife Aprikosen, 125 Milliliter Naturjoghurt und nach Geschmack etwas Zucker. Die Zubereitung ist einfach: Das Obst etwas zerkleinern und dann zusammen mit dem Joghurt in den Mixer geben. Wenn die Masse zu wenig flüssig ist, können Sie noch etwas Hafermilch dazugeben. Etwas gekühlt schmeckt der Smoothie besonders gut!

Übrigens: Auch die Mischung Birne, Banane, Erdbeer bzw. Blaubeer ist sehr lecker! Probieren Sie einfach mal aus, was zusammenpasst.

Melonen-Smoothie

Der ist richtig schnell zubereitet! Sie brauchen dafür eine kleine Wassermelone, den Saft einer halben Bio-Zitrone und eine Handvoll Eiswürfel. Schneiden Sie das Fruchtfleisch aus der Melone und lösen Sie die Kerne heraus, dann zerkleinern Sie die Stücke etwas und geben sie in den Mixer. Jetzt kommt der Zitronensaft darauf. Am Ende geben Sie noch die etwas zerstoßenen Eiswürfel dazu. Kräftig mixen – und fertig!

Waldbeeren-Smoothie

Hier können Sie nach Herzenslust Sommerbeeren verwenden: Blaubeeren oder Brombeeren, Himbeeren, schwarze Johannisbeeren, Erdbeeren… Sie brauchen 150 Gramm davon. Wenn Sie sie nicht frisch bekommen, können Sie die Tiefkühl-Variante nehmen. Geben Sie die Beeren in den Mixer, dann noch den Saft einer halben Bio-Zitrone, 150 Milliliter Traubensaft und nach Geschmack Honig, Zucker oder Agavendicksaft und einen Esslöffel Haferflocken dazu. Gründlich mixen, damit auch die Haferflocken gut zerkleinert werden.

Erdbeer-Kokos-Sommer-Smoothie

Ein bisschen exotisch und sehr lecker ist dieser Smoothie. Sie brauchen dafür 200 Gramm frische Erdbeeren, eine Banane, 250 Milliliter Ananassaft, 80 Milliliter Kokosmilch und einen Teelöffel Vanillepaste (Supermarkt). Alles zusammen in den Mixer geben. Wenn die Früchte oder der Saft gut gekühlt sind, schmeckt dieser Smoothie besonders lecker.

Sport-Shake mit Banane

Dieses Getränk ist aufgrund seines hohen Proteingehalts für Sportler besonders zu empfehlen. Es enthält eine Banane, 300 Milliliter Hafermilch und nach Geschmack einen Esslöffel Haferflocken. Pürieren Sie erst die Banane und geben nach und nach die Milch dazu, bis eine cremige Flüssigkeit entsteht. Wenn das Getränk nicht süß genug ist, können Sie noch etwas Traubenzucker dazugeben.

Hochleistungsmixer für Sommer-Smoothies

Am besten lassen sich Sommer-Smoothies – genauso wie die grüne Variante – mit einem Hochleistungsmixer herstellen. Diese Geräte schaffen bis zu 30.000 Umdrehungen pro Minute und können die Pflanzenfasern damit gut zerkleinern. Besonders bei grünen Smoothies wird so sichergestellt, dass die Zelluslose der Zellwände richtig aufgespalten werden. Dadurch wird der Smoothie schön cremig und die gesunden Inhaltsstoffe werden freigesetzt. Einfache Geräte gibt es schon ab 40 Euro (z.B. AEG MiniMixer SB 2400 mit 23.000 Umdrehungen), richtig gute, etwa von Bianco Primo oder Omniblend, können aber schon mal 200 bis 300 Euro kosten.

Eine günstige Alternative sind Stabmixer bzw. Pürierstäbe. Achten Sie darauf, dass die Watt-Zahl des Gerätes nicht zu niedrig ist, wenn Sie auch härtere Zutaten für Ihre Sommer-Smoothies zerkleinern möchten.

Weitere Rezepte und wertvolle Tipps für Mixer und mehr finden Sie hier.

Buch-Tipp

Ein Artikel über grüne Smoothies

Das könnte Sie auch interessieren:

Mocktails – leckere Drinks ohne Alkohol

Weitere Artikel über Essen und Trinken

Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *